Schumann Stipendium

Mit dem Schumann Stipendium unterstützt die Stiftung seit 2012 Studentinnen und Studenten an oberfränkischen Hochschulen, die sich sozial engagieren. Die Stipendiaten werden durch den Stiftungsrat ausgewählt und erhalten ein Jahr lang monatlich 1.000 Euro beziehungsweise 500 Euro, je nachdem, ob sie einen Master- oder Bachelor-Studiengang absolvieren. Die Unterstützung von sozial-caritativem Engagement, vor allem auf dem Gebiet der Jugend- und Altenfürsorge, ist einer der Förderbereiche der Doktor Robert Pfleger-Stiftung. 

Die Schumann Stipendien werden durch die Nachlassregelung des verstorbenen ehemaligen Mitarbeiters der Dr. R. Pfleger Chemische Fabrik GmbH, Josef Schumann, und seiner Frau, Gisela Schumann, ermöglicht. Das Ehepaar vermachte sein Vermögen zur Unterstützung sozial-caritativer Zwecke an die Doktor Robert Pfleger-Stiftung. 

Studentinnen der Hochschule Coburg
Studentinnen der Hochschule Coburg